Badegäste ziehts ins Schwimmbad

Bis zu tausend Besucher haben sich im Juli pro Tag im Schwimmbad Altdorf vergnügt. Das beflügelt Geschäftsführer Bruno Arnold.

Drucken
Teilen
Badegäste in den Wellen des neuen Aussenbades. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Badegäste in den Wellen des neuen Aussenbades. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Der 4,7 Millionen Franken teure Bau der neuen Aussenanlage mit Wellenbad, Breitwasserrutsche, Kinderplanschbecken und grosser Spiel- und Liegefläche macht sich bezahlt. «In den vergangenen drei Monaten haben wir im Sieben-Jahres-Vergleich 11'000 Besucher mehr verzeichnet», sagt Bruno Arnold, Geschäftsführer im Schwimmbad Altdorf.

Er möchte die neuen Aussenanlagen in Zukunft noch besser nutzen. «Bei uns ist vieles möglich: ein Open Air oder ein Freiluftkino.» 2000 bis 3000 Besucher würden im Aussenbereich auf der Fläche eines kompletten Fussballfeldes Platz finden. Jetzt braucht es nur noch Organisatoren, die den Ball aufnehmen und zusammen mit den Schwimmbadverantwortlichen einen Event auf die Beine stellen.

Auch sportliche Aktivitäten zieht Bruno Arnold in Betracht. «Vielleicht könnten wir mit einem 24-Stunden-Rutschen gar den Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde schaffen», gibt er sich zuversichtlich.

Markus Zwyssig / kst

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.