BAHNHOF ALTDORF: Unterführung im Bahnhof Altdorf ist fertig

Nach zweijähriger Bauzeit ist im Bahnhof Altdorf die neue Personen­unterführung eingeweiht worden. Diese führt zum neu überdachten Mittelperron.

Drucken
Teilen
Die neue Unterführung macht das Reisen einfacher. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Die neue Unterführung macht das Reisen einfacher. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Im Bahnhof Altdorf ist am Freitagmorgen nach zweijähriger Bauzeit die neue Personenunterführung in Betrieb genommen worden. Für die Reisenden bedeutet das mehr Komfort, da sie direkt zum überdachten neu gebauten Mittelperron gelangen, teilt die SBB mit.

Kein umständliches Umsteigen mehr
Bis anhin mussten Reisende in Richtung Flüelen ein Gleis überqueren, um in den Zug zu steigen. Das war nicht behindertengerecht und umständlich, weil zur gleichen Zeit Züge den Bahnhof nicht befahren durften.

Ab Mitte bis Ende 2011 wird das Perron erhöht. Dies ist nötig, weil beim Gotthardbasistunnel Gleisanpassungen getätigt wurden. Ausserdem werden bis Ende 2011 in Richtung Erstfeld bestehende Gleise und Weichen abgebrochen, umgebaut und erneuert.

Insgesamt investiert die SBB 30,7 Millionen Franken in dieses Projekt. Mit 9,5 Millionen Franken beteiligt sich die «Alp Transit Gotthard» daran. Die Kosten für die Personenunterführung, das neue Mittelperron und die Erhöhung des Perrons belaufen sich auf 6 Millionen Franken.

pd/ks