BAHNVERKEHR: Steinschlag sorgt für Streckenunterbruch

Wegen eines Steinschlages zwischen Amsteg und Gurtnellen war die Gotthardlinie am (heutigen) Freitag zwischen 9.15 Uhr und 10 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt.

Drucken
Teilen
Passagiere studieren den Fahrplan der SBB im Bahnhof Luzern. (Bild Alexandra Wey/Neue LZ)

Passagiere studieren den Fahrplan der SBB im Bahnhof Luzern. (Bild Alexandra Wey/Neue LZ)

Die Gotthardlinie war am (heutigen) Freitag von 9.15 Uhr bis 10 Uhr gesperrt. Grund war ein Steinschlag zwischen Amsteg und Gurtnellen, heisst es in einer Medienmitteilung der SBB. Seit 11.45 Uhr Uhr kann die Strecke wieder problemlos befahren werden.

Im Fernverkehr entstehen bis auf Weiteres grössere Verspätungen.

ana

HINWEIS
Aktuelle Informationen für Reisende gibt die Automatische Bahnverkehrsinfo unter der Telefonnummer 166 (CHF 0.50 pro Anruf und pro Minute). Auch der Rail Service unter der Telefonnummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) informiert aktuell. Auf dem SF1-Teletext, Seite 487 sind alle Informationen abrufbar.