BAHNVERKEHR: Uri will 11 Millionen Franken in den Kantonsbahnhof investieren

Der Bahnhof Altdorf soll bis 2021 zum Kantonsbahnhof ausgebaut werden. Damit dieser gut erreicht werden kann, will der Kanton Bushöfe und eine Park-and-Ride-Anlage erstellen. Der Regierungsrat beantragt beim Parlament dafür einen Kredit von 10,87 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
So soll der Kantonsbahnhof in Altdorf dereinst aussehen. (Bild: ur.ch)

So soll der Kantonsbahnhof in Altdorf dereinst aussehen. (Bild: ur.ch)

Die Investition ist eine Folge des Gotthard-Basistunnels, der seit Dezember 2016 in Betrieb ist. Ab Ende 2021 werden im geplanten Kantonsbahnhof Altdorf acht Intercity halten, die durch den Basistunnel fahren. Dazu kommen die Züge über die Bergstrecke.

Das regionale Busnetz soll deswegen auf diese Bahnanschlüsse ausgerichtet werden. Der Kantonsbahnhof werde so zur Drehscheibe für den öffentlichen Verkehr, schreibt der Regierungsrat in seinem am Freitag veröffentlichten Bericht an das Kantonsparlament.

Um den Bahnhof Altdorf zum Kantonsbahnhof aufzuwerten, müssen gegen 60 Millionen Franken in die Verkehrsinfrastrukturen investiert werden. Die SBB AG wird für über 40 Millionen Franken das Perron verlängern und die Gleise anpassen. Die Gemeinde Altdorf ist für die Verlängerung der Personenunterführung zuständig (3 Millionen Franken).

Zwei Bushöfe

Der Kanton ist auf der Ost- und Westseite des Bahnhofs für die Bahnhofplätze verantwortlich. Dazu gehören je ein Bushof, Strassenanpassungen sowie eine Park-and-Ride-Anlage. Dies dürfte gegen 11 Millionen Franken kosten.

Dazu kommen weitere Engagements. Die Kantonalbank tritt als Investorin für das neue Bahnhofsgebäude auf. Der Projektwettbewerb dürfte in den nächsten Wochen lanciert werden. Wie teuer dieser Bau kommt, steht noch nicht fest.

Der Kantonsbahnhof werde dank seiner zentralen Lage den Pendlern ein besseres öffentliches Verkehrsangebot ermöglichen, schreibt der Regierungsrat. Der Kanton erhalte zudem die Chance, seine Attraktivität als Wirtschafts-, Tourismus- und Wohnort zu steigern.

Die Bauarbeiten für den neuen Kantonsbahnhof sollen Ende 2019 beginnen. Der Bahnhof soll auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2021 eröffnet werden. (sda)