Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bärgblüemli Schattdorf lädt zu Jodlerabenden ein

Der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf begrüsst Ende April Gäste zum urchigen Abendprogramm mit viel «Jütz» und Ländler. Dabei vermischen sich Urner Jodelklänge mit Entlebucher und Appenzeller Harmonie.
Der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf freut sich auf zwei Abende voller Volksmusik. (Bild: PD)

Der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf freut sich auf zwei Abende voller Volksmusik. (Bild: PD)

(pd/RIN) Ende April finden die traditionellen Jodlerabende des Jodlerklubs Bärgblüemli Schattdorf statt. Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm. Am Freitag, 26. April, tritt der Jodlerklub Luegisland Ebnet-Entlebuch als Gastklub auf.

Der traditionelle Jodlerklub ist stolz auf seine seit 1934 andauernde Tradition, als reiner Männerchor den Zuhörern Lieder und «Naturjütze» entgegenzubringen. Nebst ihren Auftritten als Klub wird deren Vorjodler Andreas Felder ebenfalls einen «Jütz »zum Besten geben. Die Schattdorfer Gastgeber werden mit neu einstudierten Liedern den Zuhörern vor allem Geschichten vom Leben auf der Alp musikalisch erzählen.

Auch das Wettlied für Horw wird erklingen

Ausserdem wird bereits das Wettlied des Zentralschweizerischen Jodlerfestes in Horw, «s’Älplerläbe» von Hans Walter Schneller, zu hören sein. Auch das Jodelduett Erika und Reto Zanini-Brun sowie Erika im Solo werden verschiedene Vorträge darbieten. Ergänzt wird das Programm vom Handorgelduett Angela und Bärti aus Bürglen.

Auch am Tag darauf tritt eine Gastformation auf – die Jodlerfamilie Sutter aus dem sankt-gallischen Waldkirch. Markus und Ursula Sutter bestreiten mit ihren fünf Kindern seit 2010 regelmässig gemeinsam Auftritte. Die Familie kann sich dabei auf ein vielfältiges Repertoire verlassen. Während sich die Eltern beim Jodeln kennengelernt und dieses den Kindern gleich in die Wiege gelegt haben, hat sich ihr Nachwuchs auf verschiedenen Musikinstrumenten spezialisiert. So treten sie nicht nur mit verschiedenen Jodelliedern auf, sondern auch mit Musikstücken auf Handorgel, Schwyzerörgeli, Hackbrett und Klavier.

Die Formation gewann 2017 den Folklorenachwuchs-Wettbewerb und 2018 den Viva-Volksmusik Nachwuchspreis im Schweizer Fernsehen. Im Anschluss an das Konzertprogramm spielt das junge Urner Ländlertrio Älplergruäss zum Tanz auf. Wer sich vom Programm angesprochen fühlt, kann sich unter 041 870 87 42 Plätze in der Aula Gräwimatt sichern. Um 18 Uhr werden jeweils die Türen geöffnet, ab 18.30 Uhr das Nachtessen serviert. Der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf freut sich auf viele Besucher.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.