BARGELD: Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern

Im Kanton Uri hat ein unbekannter Mann versucht, bei verschiedenen Personen Geld zu ergaunern. Dies misslang jedoch.

Drucken
Teilen
Enkeltrick: Die Betrüger gehen immer gleich vor (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Enkeltrick: Die Betrüger gehen immer gleich vor (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri gingen am Montagnachmittag innerhalb einer Stunde drei verschiedene Meldungen ein, dass ein unbekannter Mann sich in hochdeutscher Sprache als Verwandter oder Bekannter aus Deutschland ausgegeben hat. Betroffen sind vor allem ältere Personen. Bei den Telefonaten erklärten sie jeweils, dass sie in finanziellen Schwierigkeiten seien und dringend Bargeld benötigen.

Die Bewohner gingen nicht auf die Forderungen ein und meldeten sich bei der Polizei. Diese rät:

  • Auf keinen Fall auf solche Forderungen eingehen
  • Möglichst schnell den Telefonanruf abbrechen
  • Keine persönlichen Angaben machen
  • Geben Sie Unbekannten keine Informationen zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen auch nicht über Internet
  • Lassen Sie Unbekannte niemals in Ihr Haus, und bewahren Sie zu Hause keine hohen Bargeldsummen auf
  • Umgehend die Polizei informieren

pd/rem