Bauarbeiten an den Bushaltestellen Wiler in Gurtnellen dauern länger

Aufgrund von Lieferengpässen beim Material werden die Arbeiten an den Bushaltestellen Wiler voraussichtlich erst am Freitag, 28. Juni, abgeschlossen.

Drucken
Teilen

(pd/ml) Seit Dienstag, 23. April, passt die Baudirektion die berg- und talseitigen Bushaltestellen Wiler an. Die beiden bestehenden Bushaltestellen im Bereich der Kreuzung Gotthardstrasse/Dorfstrasse werden aufgehoben. Wesentliche Änderung: Die neue Fahrbahnhaltestelle Richtung Süden ist im Bereich der Rampe des Schulhausplatzes angeordnet. Die versetzten Haltestellen Richtung Süden und Norden werden als behindertengerechte Fahrbahnhaltestellen ausgestattet. Wegen Lieferengpässe beim Material werden die Arbeiten nicht am 29. Mai, sondern voraussichtlich am Freitag, 28. Juni, abgeschlossen.

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt und teilweise einspurig geführt. Ausserhalb der Arbeitszeit und an Wochenenden bestehen keine Einschränkungen. Fussgänger können die Baustelle sicher passieren. Die Kosten betragen rund 235'000 Franken.