Bauarbeiten
In Erstfeld und Flüelen ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen

Der Flüelertunnel wird saniert, genauso wie die Strassenbeläge in Erstfeld.

Merken
Drucken
Teilen

(zgc) Vom Dienstag, 6. April, bis zum Freitag, 9. April, wird der Flüelertunnel für drei Nächte zwischen 22 und 5 Uhr gesperrt. Der Grund dafür sind laut Medienmitteilung Unterhaltsarbeiten. Der Verkehr wird über Flüelen umgeleitet.

Darüber hinaus investiert die Baudirektion in die Sicherheit des Unterstrassennetzes. Deshalb wird laut einer Mitteilung der Baudirektion Uri jeweils von 7 bis 17 Uhr auf der K2 Gotthardstrasse beim südlichen Dorfausgang an mehreren Stellen der durch Wintereinflüsse und Frost beschädigte Deckbelag ersetzt. Betroffen sind Abschnitte von 245 Metern Länge. Die Kosten betragen 35'000 Franken.

Während der Arbeiten wird der Verkehr einspurig geführt. Im Einsatz stehen ein Verkehrsdienst und eine Lichtsignalanlage, dies kann zu Wartezeiten führen. Die Zufahrt zu den Liegenschaften bleibt gewährleistet. Blaulichtorganisationen und der Busverkehr können die Baustelle problemlos passieren.

Die Arbeiten können gemäss Baudirektion zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit nicht länger aufgeschoben werden, auch wenn im nächsten Jahr eine Gesamtsanierung des Strassenabschnitts von der Passerelle bis zur Unterführung Richtung Silenen geplant ist.