Bauarbeiten
Tunnel Steglaui und Umfahrung Göschenen werden Nachts gesperrt

Für den Bau der zweiten Röhre des Gotthardtunnels ist ein Installationsplatz nötig. Um diesen einzurichten, sind nächtliche Sperrungen der umliegenden Strassen nötig.

Merken
Drucken
Teilen
(jb)

Als Vorbereitung für den Bau der zweiten Röhre des Gotthard-Strassentunnels wird der Installationsplatz «Areal Eidgenössisches» vorbereitet und in Betrieb genommen. Während der Vorbereitungsarbeiten für den Installationsplatz sind gemäss einer Mitteilung des Bundesamts für Strassen Sperrungen des Tunnels und damit verbunden der Umfahrung Göschenen erforderlich: Vom Montag bis Donnerstag, 3. bis 6. Mai, werden der Tunnel Steglaui und die Umfahrung Göschenen zwischen 19 und 5 Uhr gesperrt sein. Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten nachts ausgeführt.

Die Zufahrt zum Installationsplatz liegt zwischen der Galerie Heuegg und dem Tunnel Steglaui. Für die Ausfahrt des Baustellenverkehrs wird laut der Mitteilung aus Sicherheitsgründen eine Lichtsignalanlage installiert. Diese sei gekoppelt mit Signalisationen an den Tunnelportalen und im Tunnel Steglaui, welche auf die Lichtsignalanlage hinweisen.