Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Baudenkmäler öffnen ihre Tore

Am Wochenende haben Interessierte die Möglichkeit, das Suworow-Haus in Altdorf und das Planzerhaus in Bürglen zu besuchen. Allerdings muss man sich dafür anmelden.
Das Suworow-Haus in Altdorf. Bild: PD

Das Suworow-Haus in Altdorf. Bild: PD

2018 ist das Europäische Kulturerbejahr. In der Schweiz beteiligen sich zahlreiche Organisationen daran. So laden Mitglieder von Domus Antiqua Helvetica, der Schweizerischen Vereinigung der Eigentümer Historischer Wohnbauten, mit der Aktion «Offene Tore» zum Besuch ein. Im Kanton Uri können am Wochenende das Suworow-Haus und das Planzerhaus in Bürglen besichtigt werden.

Was bewegt jemanden, in ein historisches Haus einzuziehen? Antworten geben Eigentümer schützenswerter Wohnliegenschaften, die am Wochenende ihre Tore öffnen. Bewohner berichten über die Geschichte ihrer Häuser und schildern ihre Erfahrungen vom Leben in historischen Gemäuern. Ziel ist es dabei auch, Verständnis für die ideellen Werte von Baudenkmälern in Privatbesitz und für die damit verbundenen Aufgaben zu wecken.

Wer sich für eine kostenlose Besuchsmöglichkeit interessiert, kann sich mit folgendem Link über die «Offenen Tore» in seiner Region informieren und sich online anmelden: www.domusantiqua.ch/offenetore. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Unangemeldete Besucher sind nicht zugelassen. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.