Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BAUEN: Kempf: «Die Liebe zum Dorf treibt mich an»

Gespräche, gute Argumente und viel Engagement statt Zwang: Hans Kempf, der neue Gemeindepräsident von Bauen, will in einem Jahr sehr viel bewegen.
Hans Kempf ist neuer Gemeindepräsident von Bauen. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Hans Kempf ist neuer Gemeindepräsident von Bauen. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Auch wenn Bauen mit dem öffentlichen Verkehr nur schlecht erschlossen ist: Der 54-jährige Kempf, der bereits von 1999 bis 2004 als Gemeindepräsident amtierte, möchte an keinem andern Ort wohnen. «Hier ist es äusserst ruhig, weil wir ?weg vom Geschütz? sind.»

Fühlt er sich als Retter von Bauen? «Nein», sagt Kempf. «Ich habe mich zur Verfügung gestellt, weil es mir ganz und gar nicht egal ist, was in Bauen passiert. Mein Grossvater, mein Vater und ich, wir alle sind hier aufgewachsen. Das bringt nicht nur eine tiefe Verwurzelung, sondern das fördert auch das Verantwortungsgefühl. Die Liebe zum Dorf treibt mich an.» Seine Zusage sei auch ein Dankeschön an die beiden verbliebenen Gemeinderäte, die sich sehr engagiert um eine Lösung bemühten. «Sie hätten ja den Bettel gerade so gut hinschmeissen können.»

Bruno Arnold

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.