Bauen und Altdorf: Zwei Unfälle am Freitagnachmittag

Am Freitagnachmittag verletzte sich ein 61-jähriger Mann während Bauarbeiten in Bauen erheblich. Kurz zuvor ereignete sich in Altdorf eine Fahrzeugkollision.

Drucken
Teilen

(pd/chi) Am Freitagnachmittag, um ca. 15.45 Uhr, ereignete sich in Bauen ein Arbeitsunfall. Mehrere Arbeiter waren mit dem Ein-, beziehungsweise Umlagern von Stahlplatten beschäftigt. Dabei löste sich eine grössere Anzahl der Platten und verletzten einen 61-jährigen Mann erheblich, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri heisst.

Er wurde mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen. Der genaue Hergang des Arbeitsunfalles wird durch die Kantonspolizei Uri abgeklärt. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, die Rega sowie die Kantonspolizei Uri.

Zweiter Unfall in Altdorf

Die Kantonspolizei Uri berichtet weiter, dass ebenfalls am Freitagnachmittag ein Autofahrer mit Urner Kontrollschildern von der Seedorferstrasse in Altdorf herkommend Richtung Reussstrasse/Industriestrasse fuhr.

Nachdem der 75-jährige Lenker seinen Wagen bei der Abzweigung zum Stillstand gebracht hatte, fuhr er als Linksabbieger auf die Industriestrasse ein. Dabei kollidierte er mit einem von Attinghausen herkommenden Personenwagen mit Urner Kontrollschildern, welcher Richtung Flüelen unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 50’000 Franken.