Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bäuerinnenschule Gurtnellen gewährt Einblick

Am «Tag der offenen Tür» vom Montag, 6. Mai, können zukünftige Absolventinnen und am Unterricht interessierte Personen für einmal Bäuerinnenschulluft schnuppern.
Die Bäuerinnenschule im Grosshus 1 in Gurtnellen. (Bild: PD)

Die Bäuerinnenschule im Grosshus 1 in Gurtnellen. (Bild: PD)

(pd/eca) Seit Januar 2019 läuft der Unterricht des vierten Kurses seit der Wiedereröffnung der Bäuerinnenschule Gurtnellen. 16 junge Frauen haben seither fleissig gekocht, gebacken, sterilisiert, genäht, gebügelt, geputzt und auch schon ein bisschen gegärtnert.

Neben dem praktischen Unterricht wurde bereits viel Theorie unterrichtet und natürlich auch gelernt. Die ersten Prüfungen sind geschrieben. So konnten die Pflichtmodule «Reinigungstechnik & Textilpflege», «Buchhaltung», «Landwirtschaftliches Recht» und die Wahlfächer «Gesundheit & Soziales» und «Kleintierhaltung» bereits abgeschlossen werden.

Durch das Internatsleben entstehen Freundschaften

Neben dem Unterrichtsstoff laut Modulbeschrieben und Stundenplan zählt in Gurtnellen das Zusammenleben im Urner Oberland zu den nachhaltigen Erlebnissen der Bauernschülerinnen. Dadurch, dass nicht nur eine Fünf-Tage-Schulwoche, sondern auch das Internatsleben miteinander verbracht wird, entstehen Freundschaften fürs Leben.

Die Vorbereitungen zum «Tag der offenen Türe» vom Samstag, 8. Juni, Kurzexkursionen und Ateliers prägen das Schuljahr und fördern die Kreativität. Die war auch besonders gefragt, als die Klasse Anfang April wegen des starken Schneefalls in Gurtnellen eingeschneit war und damit der reguläre Unterricht ausfiel. Die unverhofft freie Zeit liess die Klasse nämlich nicht ungenutzt verstreichen, sondern produzierte fleissig Konfitüren, Sirup, Meringues, Müeslimischungen, Kräutersalz, Kissen, Säckli und Stoffherzchen für den Verkauf am «Tag der offenen Tür». Ein Erlebnis, das bestimmt nicht so schnell vergessen gehen wird.

Leitung und Schülerinnen geben Auskunft

Für zukünftige Absolventinnen und am Unterricht Interessierte wird am Montag, 6. Mai, 19 Uhr ein Infoabend an der Bäuerinnenschule im Grosshus 1 in Gurtnellen durchgeführt. Dabei gibt es Informationen von der Schulleitung und den Schülerinnen. Beim abschliessenden Imbiss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Bäuerinnenschulluft zu schnuppern. Eine Anmeldung für den «Tag der offenen Tür» ist nicht erforderlich.

Informationen zur Bildung Bäuerin findet man auf www.landfrauen.ch oder www.bwzuri.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.