BAUPROJEKT: Erstfeld: 100-jährige Passerelle wird erneuert

Der rund hundert Jahre alte Brücke über die Geleise beim Bahnhof Erstfeld wird ab Ende Januar 2015 erneuert. Für 3,3 Millionen Franken saniert die SBB die Passerelle und errichtet nebenan einen Steg für Fussgänger.

Drucken
Teilen
Wird ersetzt: Brücke beim Bahnhof Erstfeld. (Bild: Keystone)

Wird ersetzt: Brücke beim Bahnhof Erstfeld. (Bild: Keystone)

Die unter Denkmalschutz stehende Passerelle weise diverse Schäden und Mängel auf, teilte die SBB am Mittwoch mit. Fussgänger und Velofahrer könnten in Zukunft den separaten Steg benützen und seien so sicherer unterwegs. Die Passerelle werde später ausschliesslich vom motorisierten Verkehr befahren. Die Arbeiten sollen im August abgeschlossen sein.

Die Brücke wird Anfang Februar für die Bauarbeiten komplett gesperrt. Die Bauarbeiten erfolgen während des laufenden Bahnbetriebs. Arbeiten, für die Gleissperrungen und ausgeschaltete Fahrleitungen nötig sind, erfolgen in der Nacht oder an Wochenenden. Die Gleissperrungen haben laut SBB keinen Einfluss auf die Bahnreisenden.

Die Bauzeit soll sieben Monate dauern. Für die Investitionen von 3,3 Millionen Franken kommt die SBB auf.

sda