Beim letzten Cupschiessen des Schützenvereins Bauen räumt Walter Zwyssig ab

Da in Bauen die Schiessaktivitäten auf dem eigenen Stand beendet werden, war das Cupschiessen vom vergangenen Samstag das letzte in der Vereinsgeschichte. Es siegte Walter Zwyssig vor Bruno Stamm und Hubert Kempf.

Georg Epp
Drucken
Teilen
Im Bild die besten drei Schützen des letzten Cupschiessens des SV Bauen, von links: Hubert Kempf (3.), Sieger Walter Zwyssig und Bruno Stamm (2.).

Im Bild die besten drei Schützen des letzten Cupschiessens des SV Bauen, von links: Hubert Kempf (3.), Sieger Walter Zwyssig und Bruno Stamm (2.).

Bild: Georg Epp (Bauen 29. August 2020)

Die allerletzten Schüsse auf dem Stand Bauen werden am Ausschiessen vom 3. Oktober und am Freundschaftsschiessen gegen die SG Seelisberg am 17. Oktober abgefeuert. Zum letzten Ausschiessen sind alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner von Bauen teilzunehmen eingeladen. Am letzten Cupschiessen beteiligten sich zwölf Schützinnen und Schützen, die Spannung war aber trotzdem gross, wer den letzten Cupsieg feiern kann. Das Programm lautete: 2 Probeschüsse, dann 4 Schuss Einzelfeuer und am Schluss zweimal 3 Schuss Seriefeuer auf die Scheibe A5.

In der ersten Runde, die zur Jahresmeisterschaft gezählt wurde, kitzelte Beat Stamm am Maximalresultat, das er mit 49 Punkten nur um einen Zähler verpasste. Sehr gute Ergebnisse lieferten auch Walter Zwyssig und Bruno Stamm mit je 48 Punkten. Im Viertelfinal gab es knappe und überraschende Ergebnisse. So eliminierte Hubert Kempf Beat Stamm mit 47 zu 46, Walter Zwyssig Hans Gisler mit 43 zu 42, Bruno Stamm war mit 44 zu 42 gegen Anita Aschwanden erfolgreich, und Esther Stamm gewann gegen Ueli Aschwanden mit 42 zu 41 Zählern.

Der Klubpräsident demonstrierte seine Klasse
mit dem Maximum von 50 Punkten

Im Halbfinal glänzte Präsident Bruno Stamm mit dem blanken Maximum von 50 Punkten. Er lies damit Esther Stamm (45) keine Chance. Im zweiten Halbfinal gelang es Walter Zwyssig trotz mässigen 42 Zählern, seinen Widersacher Hubert Kempf (35) klar zu distanzieren. Um Platz 3 im kleinen Final steigerte sich Hubert Kempf noch einmal mächtig, er siegte mit 48 zu 45 Punkten gegen Esther Stamm. Im grossen Final war es dann sehr spannend; auch hier steigerte sich Walter Zwyssig noch einmal und verwies Präsident Bruno Stamm mit 47 zu 45 Punkten auf den Ehrenplatz. Beim gemütlichen Beisammensein nach dem Absenden war auch etwas Wehmut dabei, denn das Ende der Schiessanlage Bauen rückt mit grossen Schritten näher, der Verein bleibt aber bestehen.