BELAGSSCHÄDEN: Kantonsstrasse bei Intschi ist nur einspurig befahrbar

Unterhalb von Intschi sind auf der Kantonsstrasse Risse im Belag entstanden. Deswegen ist die Strasse derzeit nur auf einer Spur befahrbar.

Drucken
Teilen
Symbolbild Chris Iseli / LZ (Hospenthal, 12. Oktober 2009)

Symbolbild Chris Iseli / LZ (Hospenthal, 12. Oktober 2009)

Die grossen Temperaturschwankungen der letzten Tage haben dafür gesorgt, dass auf der Kantonsstrasse unterhalb von Intschi auf einem Abschnitt von rund 120 Metern Risse im Belag entstanden sind. Der Kanton will ein Sicherheitsrisiko für die Strassenbenutzer ausschliessen und hat daher eine Fahrspur im betroffenen Abschnitt bis auf Weiteres gesperrt. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr. 

Die Risse seien am Dienstag entdeckt und von Fachleuten des Amtes für Tiefbau untersucht worden, meldet die Baudirektion des Kantons Uri. Da der betroffene Abschnitt oberhalb der SBB-Linie liegt, wurden auch deren Fachleute beigezogen. Die Stelle wird seit mehreren Jahren überwacht und in den nächsten Tagen sollen die notwendigen Sanierungsmassnahmen festgelegt werden.

pd/spe