BERGUNFALL: Wandererin stürzt 50 Meter in Tiefe und stirbt

Eine Bergwandererin ist am (heutigen) Freitag auf dem Höhenweg am Gems­fairen gestürzt und rund 50 Meter in die Tiefe gefallen. Sie erlag den schweren Verlet­zungen.

Drucken
Teilen
Der Unfallort am Gemsfairen in Spiringen. (Bild map.search.ch)

Der Unfallort am Gemsfairen in Spiringen. (Bild map.search.ch)

Die 61-jährige Schwyzerin stürzte rund 50 Meter in die Tiefe. Wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt, wurde die Frau mit der Rega in ein auswärtiges Spital geflogen. Dort starb sie an den schweren Verletzungen.

Die Frau war in einer vierköpfigen Wandergruppe unterwegs. Die Umstände, die zum Absturz führten, sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

sab