BERN: Urner holt «Gold» an Informatik-Olympiade

Am 15. «Swiss Olympiad in Informatics»-Tag in Bern hat sich der Urner Josef Ziegler als routinierter Programmierer empfohlen.

Drucken
Teilen

Der «Swiss Olympiad in Informatics»-Tag 2010 hat mehr als 40 Programmiercracks zusammen gebracht, heisst es in einer Mitteilung des Verbands der Schweizer Wissenschafts-Olympiaden. Als einer der absoluten Favoriten hat sich Josef Ziegler von der Kantonalen Mittelschule Uri erwiesen. Der Altdorfer holte zusammen mit Timon Gehr (AR) Lazar Todorovic (ZH). Gehr und Ziegler holten gleich in zwei Kategorien die volle Punktzahl.

Im Sommer findet die 22. internationale Informatik-Olympiade 2010 in Waterloo statt. Dafür hat sich Josef Ziegler eine gute Startposition gesichert.

Beratungsprogramm für Läuferin
Die jugendlichen Informatiker mussten ein komplexes Beratungsprogramm für eine Langstreckenläuferin entwickeln, das der Läuferin aufzeigt, wie die täglich wechselnde Trainingsdistanz aus verschieden langen Bahnen zusammengesetzt werden kann. Die Aufgabe wurde durch verschiedene Nebenbedingungen zusätzlich erschwert.

Die Schweizer Informatik-Olympiade ist ein Programmierwettbewerb für Jugendliche unter 20 Jahren. Die besten vier können sich für die Teilnahme an der 22. Internationalen Informatik-Olympiade qualifizieren.

ana