Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schützengesellschaft Seedorf: Bernhard Gisler wird «Hoosäma»

Der momentan stärkste Schütze aus Seedorf siegt auch in der Jahresmeisterschaft und im Kranzstich. Beim Sie-und-Er-Stich dominieren Wendelin Zurfluh und Leonie Zurfluh.
Das Podest in der Jahresmeisterschaft: Sieger Bernhard Gisler, flankiert von Felix Arnold (2., links) und Peter Bauhofer. Bild: PD

Das Podest in der Jahresmeisterschaft: Sieger Bernhard Gisler, flankiert von Felix Arnold (2., links) und Peter Bauhofer. Bild: PD

(az) Beim Absenden der Schützengesellschaft Seedorf, das vor kurzem stattgefunden hat, hielten die Vereinsverantwortlichen Rückblick auf die vergangene Saison und insbesondere auf das Ausschiessen. 25 Schützinnen und Schützen nahmen am Schinkenstich teil und sorgten dafür, dass ein Schlachtschwein den Weg in die Töpfe findet. Als Schinkengewinner liessen sich Bruno Gamma, Wendelin Zurfluh, Bernhard Gisler und Adrian Zurfluh gratulieren.

Bernhard Gisler gilt seit Jahren als stärkster und zuverlässigster Seedorfer Schütze. Umso schwerer wog sein Handicap, dass er noch nie den Titel eines «Hoosäma» führen durfte, und dass seine im Schiesswesen wesentlich unbelastetere Gattin Marlis den Titel schon seit über einem Jahrzehnt führt. Diese Scharte wetzte er am Ausschiessen 2019 mit den zählbaren Mouchen 98 und 97 und mit dem Streichresultat 95 eindrücklich aus.

Wendelin und Leonie Zurfluh siegen klar

Bernhard Gisler hielt einen kurzen Rückblick auf seine unterdessen 26-jährige Schützenkarriere und insbesondere auf den erfolgreichen Wechsel seines Zielauges, womit er den Grundstein zu seiner eindrücklichen Karriere legte. Obwohl seine sportlichen Wurzeln in Schattdorf liegen, blühte er erst in Seedorf so richtig auf.

Bernhard Gisler siegte auch in der Jahresmeisterschaft. Er distanzierte Felix Arnold und Peter Bauhofer deutlich. Ein Glanzlicht setzten Wendelin Zurfluh und seine Enkeltochter Leonie Zurfluh, die wie schon im Vorjahr im Sie-und-Er-Stich mit 383 Punkten keine Gegner kannten. Das Absenden der Schützen im Restaurant Rössli endete in gemütlicher Stimmung.

Resultate:
Schinkenstich: 1. Bruno Gamma (Passe 195), 2. Wendelin Zurfluh (Tiefschuss 100/97), 3. Bernhard Gisler (194), 4. Adrian Zurfluh (100/95), 5. Anton Gisler (191), 6. Rinze Zgraggen (99/95). Ehrengabenstich: 1. Bernhard Gisler, 195 «Hoosäma»; 2. Tom Zurfluh, 191; 3. Felix Zurfluh, 190; 4. Bruno Gamma, 188; 5. Lucia Amgarten, 186/86; 6. Josef Zurfluh, 186/77. Kranzstich: 1. Bernhard Gisler (94), 2. Anton Gisler (92), 3. Felix Arnold (90), 4. Peter Bauhofer (90). Sie-und-Er-Stich: 1. Leonie und Wendelin Zurfluh, 383; 2. Peter und Theres Bauhofer, 376; 3. Judith Gamma und Bernhard Gisler, 375. Jahresmeisterschaft: 1. Bernhard Gisler, 1079.7 Punkte; 2. Felix Arnold, 1042.4; 3. Peter Bauhofer, 1029.3; 4. Judith Gamma, 1013.4; 5. Wendelin Zurfluh, 999.8; 6. Erich Wipfli, 997.5.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.