Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BERUFSBILDING: Junger Urner Maurer erreicht Final

Qualifikation geschafft: Lukas Arnold aus Bürglen kämpft am Swiss-Skills-Finale 2018 um den Titel als bester Schweizer Maurer.
Lukas Arnold während des Halbfinals. (Bild: PD (Basel, Januar 2018))

Lukas Arnold während des Halbfinals. (Bild: PD (Basel, Januar 2018))

Grosser Erfolg für den 19-jährigen Lukas Arnold aus Bürglen am Halbfinalwettkampf der Schweizer Meisterschaften der Maurer: Mit einer Topleistung schaffte er es im fünftägigen Wettkampf auf Platz 3, der zur Teilnahme am grossen Swiss-Skills-Finale 2018 der fünf besten Schweizer Maurer berechtigt. Arnold arbeitet bei der Firma Gamma Bau AG in Schattdorf.

Der Halbfinalwettkampf fand vom Dienstag, 16. Januar, bis am Samstag, 20. Januar, im Rahmen der Swissbau in der Messe Basel statt. Zehn Maurer aus der ganzen Schweiz haben während total 26 Wettkampfstunden ihr Bestes gegeben, um eines der fünf begehrten Finaltickets zu erobern. Neben Arnold qualifizierten sich auch noch Adrian Eggenberger aus Grabs, Jérôme Hug aus Willisau, Joshua Obrist aus Kreuzlingen und Matteo Guerini aus Losone für die Endausmarchung.

Das Meisterschaftsfinale findet vom 12. bis 16. September 2018 in Bern statt. Dort treffen sich die besten jungen Berufsleute aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung zu den zweiten zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften. Die Swiss-Skills 2018 bieten 75 Berufsmeisterschaften sowie weitere 60 Berufsdemonstrationen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.