Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altdorfer küren an der Kilbi den besten Chabis-und-Schaffleisch-Koch

Das am Sonntag, 11. November, von der Kulturkommission Altdorf durchgeführte Chabis- und Schaffleisch-Wettkochen im Altdorfer Winkel war ein Grosserfolg. Wendel Aschwanden überzeugte das Publikum am meisten.
Wendel Aschwanden wurde mit der goldenen Krone, einem goldenen Kochlöffel und einer speziell designten Kochschürze ausgezeichnet. (Bild: F.X. Brun, Altdorf, 11. November 2018)

Wendel Aschwanden wurde mit der goldenen Krone, einem goldenen Kochlöffel und einer speziell designten Kochschürze ausgezeichnet. (Bild: F.X. Brun, Altdorf, 11. November 2018)

In der bis auf den letzten Platz gefüllten Turnhalle konnte Gemeinderat Kilian Gasser den neuen Champion, Wendel Aschwanden, mit einer goldenen Krone, einem goldenen Kochlöffel und der von Noëlle Gogniat designten «Ch&Sch»-Kochschürze auszeichnen.

Bis es soweit war, musste sich der spätere Sieger gegen fünf Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchsetzen. Auch wenn sich Jenny Würsch, Monika Walker, Nadja von Büren, Ady Zurfluh und Anita Schenardi mit Pia Marty mit sehr schmackhaften Argumenten wehrten, schwang Wendel Aschwandens Version des Kilbi-Klassikers mit den meisten Publikumsstimmen obenauf.

Musikalisch umrahmt wurde das fröhliche Wettkochen von «The Simonsens», Daniel Portmann, der Klasse 1c von Christina Jauch sowie den Kuko-Mitgliedern Livio Baldelli und Matteo Schenardi, die ihre Versionen oder Adaptionen des Kuko-Ohrwurms «Diä armä Schäfli» vortrugen. (huwy/eca)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.