Der Exil-Urner Marco Lucchi traf sich mit zahlreichen Musik- und Fernsehlegenden 

Er arbeitet sei mehr als 40 Jahren beim Schweizer Fernsehen und bereiste dabei viele Orte dieser Welt. Dabei knüpfte er Kontakte mit diversen Grössen aus dem Schweizer Show- und Musikbusiness. 

Markus Zwyssig
Drucken
Teilen
Der Exil-Urner Marco Lucchi hat über 40 Jahre lang beim Schweizer Fernsehen als Video-Editor und Regieassistent auch viele Schweizer Musikgrössen wie die Hardrock-Band Gotthard um den verstorbenen Sänger Steve Lee kennen gelernt. (Bild: PD)
Immer für einen Spass zu haben: Marco Lucchi auf dem Podest beim Skirennen in Adelboden. (Bild: PD)
Marco Lucchi bereist für das Schweizer Fernsehen viele Orte dieser Welt. (Bild: PD)
Marco Lucchi mit dem verstorbenen Fernseh- und Radio-Moderator Kurt Zurfluh. (Bild:PD)
Marco Lucchi an seinem Arbeitsplatz beim Schweizer Fernsehen. (Bild: PD)
Marco Lucchi zusammen mit Beni Turnheer bei desen letzem Arbeitstag. (Bild: PD)
Marco Lucchi witzelt mit Fernsehmoderator Stefan Klapproth. (Bild: PD)
Marco Lucchi arbeitet leidenschaftlich gerne für das Schweizer Fernsehen. (Bild: PD)
Marco Lucchi mit «Krokus»-Sänger Marc Storace. (Bild: PD)
Marco Lucchi zusammen mit Sängerin Francine Jordi. (Bild: PD)