Impression von der Eröffnung der Geschichtsreise Seelisberg-Rütli

Vor ausgelesenen Ehrengästen wurde die Freiluftausstellung eröffnet. Sie erklärt die Geschichte des Werdens der Schweiz auf verständliche Weise. Am 1. August findet die Eröffnungsfeier für das Publikum statt.

Christian Tschümperlin
Drucken
Teilen
Die Regierungsräte Daniel Furrer (Uri, rechts) und Othmar Filliger (Nidwalden) sowie Landammann Petra Steimen-Rickenbacher (Schwyz, links) und Gemeindepräsidentin Judith Durrer (Seelisberg) tragen die Helvetia zur Holzbeige.
Die Regierungsräte Daniel Furrer (Uri) und Othmar Filliger (Nidwalden) sowie Landammann Petra Teimen-Rickenbacher (Schwyz) und Gemeindepräsidentin Judith Durrer (Seelisberg) eröffnen die Geschichtsreise Seelisberg-Rütli.
Einweihung der Geschichtsreise Seelisberg-Rütli: Helvetia entdeckt die Station Nummer 7.
Publizist Erich Herger stellt Fragen an Daniel Furrer.
 Publizist Erich Herger stellt Fragen an Othmar Filliger und Petra-Steimen-Rickenbacher.
Ausstellungsmacher Killian T. Elsässer hat einiges zu berichten.
Das ist die Station Nummer 7 der Geschichtsreise Seelisberg-Rütli: Offen für die Gäste ab 1. August 2020.
Eine Touristin blickt auf den blauen Urnersee.