Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BILDUNG: Weniger Schüler im Kanton Uri

In Uri ist die Schülerzahl erneut, aber nur leicht gesunken. Gegen den kantonalen Trend entwickelt hat sich der Kindergarten.
Ein Schüler löst Englisch-Aufgaben. (Archivbild Boris Bürgisser)

Ein Schüler löst Englisch-Aufgaben. (Archivbild Boris Bürgisser)

Die Schülerzahl verringerte sich gegenüber dem Schuljahr 2014/15 von 4148 auf 4140. 1974/75 hatte es in Uri noch über 7000 Schüler gegeben. 52 Prozent der Schülerschaft des laufenden Schuljahres sind Knaben.

Gegen den Trend sinkender Schülerzahlen entwickelt hat sich einzig der Kindergarten. Dieser wird im laufenden Schuljahr von 704 Mädchen und Knaben besucht, dies gegenüber 657 im 2014/15. 55 Prozent sind Knaben.

Auch in der Primarschule (Total: 2125/52 Prozent Knaben) , der Sonderschule (30/70 Prozent Knaben) und der Oberstufe (925/56 Prozent Knaben) ist das männliche Geschlecht in der Mehrheit. Anders sieht es an der Mittelschule aus. Von den 356 Jugendlichen, die das Gymnasium besuchen, sind 55 Prozent weiblich. Am Untergymnasium sind es 52 Prozent, am Obergymnasium 59 Prozent.

Hinweis: Die detaillierten Zahlen »

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.