Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Blaulichtorganisationen üben in Altdorf den Ernstfall

Rund 60 Rettungskräfte haben bei einer Einsatzübung auf einem Bauernhof in Altdorf beteiligt. Reto Pfister, Kommandant der Kantonspolizei Uri, zeigte sich erfreut über den Einsatz und die Zusammenarbeit der Rettungskräfte.
Das Bauernhaus wurde in Brand gesetzt. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Das Bauernhaus wurde in Brand gesetzt. (Bild: Kantonspolizei Uri)

(pz) Viel Rauch und Flammen, gefährdete Gebäude und mehrere verletzte Personen. Dieses Bild erwartete die rund 60 Rettungskräfte der Feuerwehr Altdorf, des Rettungsdiensts Uri und der Kantonspolizei Uri am Dienstagabend, 29. Oktober, auf dem Begegnungshof «byherger» in Altdorf. Auf dem Gelände des Bauernhofs fand eine gemeinsame Einsatzübung der Blaulichtorganisationen statt. Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit zu überprüfen und die Rettung nach Vorgaben des «Einsatzbehelfs für Grossereignisse» umzusetzen.

Verletzte Personen wurden evakuiert und versorgt

Das Szenario: Das Bauernhaus wird durch eine unbekannte Täterschaft in Brand gesetzt und das Feuer droht auf die umliegenden Gebäude überzugehen. Mensch und Tier sind in Gefahr. In einer ersten Phase verhinderten die aufgebotenen Einsatzkräfte ein Übertreten des Feuers auf andere Gebäude und bekämpften die Flammen. Die verletzten Personen wurden aus dem Gefahrenbereich evakuiert sowie vor Ort erstversorgt. Wie sich herausstellte, war der Brand auf Brandstiftung zurückzuführen. Die Ermittler der Polizei gingen den Hinweisen nach und machten schon nach kurzer Zeit eine verdächtige Person ausfindig.

Gegen 21 Uhr konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Wie aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri hervorgeht, zeigt sich Kommandant Reto Pfister erfreut über den Einsatz und die Zusammenarbeit der Rettungskräfte. Auch Übungsleiter Heinz Bissig, Feuerwehr Altdorf, zieht ein positives Fazit: «Es wurde professionell, ruhig und konzentriert gearbeitet, auch im anspruchsvollen Mit- und Nebeneinander der verschiedenen Einsatzorganisationen.»

Die beteiligten Akteure besprochen die Einsatzübung. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Die beteiligten Akteure besprochen die Einsatzübung. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.