Kanton Uri
Brand in Altdorf fordert zwei Verletzte – Feuerwehr mit Grossaufgebot

Am Donnerstagabend hat mitten in Altdorf ein Haus Feuer gefangen. Beim Brand wurde eine 40-jährige Frau und ein 65-jähriger Mann verletzt. Die Einsatzkräfte waren mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Drucken
Teilen

(zf/pl) In Altdorf ist am Donnerstagabend ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Dieses befindet sich unmittelbar zwischen dem Altersheim Rosenberg und dem Restaurant Löwen. Der Notruf bei der Urner Polizei sei kurz nach 20 Uhr eingegangen, sagt Reto Pfister, Mediensprecher der Kantonspolizei Uri.

Video: Leserreporter

Beim Grossbrand wurden zwei Personen verletzt, wie Pfister auf Anfrage bestätigt. Bei den Verletzten handle es sich um eine 40-jährige Frau und einen 65-jährigen Mann. Wie aus einer Mitteilung am späten Donnerstagabend zu entnehmen ist, erlitten beide mittelschwere Verletzungen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst Uri in das Spital gefahren. Auch die Rega war für kurze Zeit vor Ort, musste allerdings niemanden abtransportieren. Die Feuerwehr Altdorf wurde beim Einsatz von der Chemiewehr Uri unterstützt. Ebenfalls vor Ort war das Amt für Umwelt und Abwasser Uri. Die Stützpunktfeuerwehr Altdorf war bereits am Morgen beim Unfall mit dem Autotransporter auf der A2 im Einsatz.

Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache sind angelaufen und werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Sachschaden ist gross, kann derzeit aber noch nicht beziffert werden, teilt die Kantonspolizei Uri mit. Alert Swiss, die Notfall-App des Bundes, empfahl, alle Fenster und Türen zu schliessen, sowie Lüftungen und Klimaanlagen abzuschalten.

Video: Leserreporter

Video: Leserreporter

Video: Leser Thomas Arnold

Weitere Bilder vom Grosseinsatz der Feuerwehr:

Bild: Florian Arnold

Bild: Florian Arnold

Bild: Florian Arnold

Bild: Florian Arnold

Bild: Florian Arnold

Bild: Florian Arnold
Die Feuerwehr Altdorf bei den Löscharbeiten

Die Feuerwehr Altdorf bei den Löscharbeiten

Bild: Florian Arnold