BRASILIEN: Urner Unternehmer im Einsatz für Brasilien

Der Urner Unternehmer Klaus Imholz setzt sich für Hilfsprojekte in Brasilien ein. Er hat bereits eine Spendenaktion durchgeführt.

Drucken
Teilen
Impression aus dem Katastrophengebiet. (Bild pd)

Impression aus dem Katastrophengebiet. (Bild pd)

Im Hochwassergebiet in Brasilien sind Hunderttausende obdachlos geworden. Diverse Hilfsorganisationen wie das Internationale Rote Kreuz sind im Einsatz.

Der Urner Klaus Imholz engagiert sich zusammen mit Beat Roggensinger und Beat Schlegel als Vertreter der Schweizer Allianz Mission (SAM) für das Katastrophengebiet, wie einer Medienmitteilung von SAM zu entnehmen ist.

Imholz möchte damit andere Unternehmen sensibilisieren und motivieren, ebenfalls Hilfe zu leisten. Der Inhaber eines mittelständischen Betriebs in Altdorf hat mit der Jungen Wirtschaftskammer Uri Nussgipfel gebacken und an einer Spendenaktion in einem Einkaufszentrum verkauft. Das gesammelte Geld soll im brasilianischen Bundesstaat Piaui eingesetzt werden.

ost