Bristen: Feuerwehr hat Brand rasch unter Kontrolle

Die Feuerwehr musste am Samstag wegen eines Kaminbrands ausrücken. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.

Hören
Drucken
Teilen

(pd/MZ) Bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei ging am Samstag, 1. Februar, gegen 18.30 Uhr, die Meldung ein, dass in Bristen bei einem Wohnhaus eine ungewöhnliche Rauchentwicklung und Funkenflug aus einem Kamin festzustellen sei. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass mutmasslich ein technischer Defekt im Kamin einen Kaminbrand ausgelöst hatte.

Die Feuerwehr Bristen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.
Gemäss Polizeiangaben wurde niemand verletzt, es entstand geringer Sachschaden an den technischen Anlagen.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Bristen sowie die Kantonspolizei Uri.