Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRISTEN: Motorrad- und Bike-Verbot auf dem Wanderweg nach Bristen

Motorradfahrer und Bike-Fahrer haben in den letzten Tagen den Wanderweg nach Bristen beschädigt. Die Urner Behörden weisen darauf hin, dass der Weg für diese Verkehrsmittel verboten ist.
Der Wanderweg nach Bristen bleibt Fussgängern vorbehalten – Motorräder und Bikes haben hier nichts zu suchen. (Bild: Urs Hanhart / UZ)

Der Wanderweg nach Bristen bleibt Fussgängern vorbehalten – Motorräder und Bikes haben hier nichts zu suchen. (Bild: Urs Hanhart / UZ)

In der vergangenen Woche haben die Bürgergemeinde Silenen und der Zivilschutz den Wanderweg nach Bristen instandgesetzt. Zahlreiche Personen aus Bristen haben den Weg ins Tal täglich zu Fuss bewältigt, sei es um zu ihrer Arbeitsstelle oder in die Schule zu gelangen.

In den vergangenen Tagen wurde der Wanderweg vermehrt mit Motorrädern und Bikes befahren, was zu Schäden geführt hat, so die Urner Baudirektion in einer Mitteilung. In Anbetracht der aktuellen Situation weisen die Gemeinde Silenen und Baudirektion Uri darauf hin, dass der Wanderweg dem Fussgängerverkehr vorbehalten ist und nicht mit Motorrädern und Bikes befahren werden darf.

Für einen schnellen Transport steht die am Mittwoch wiedereröffnete Standseilbahn zur Verfügung.

pd/zfo

Blick aus dem Helikopter auf das abgeschnittene Dorf Bristen mit der Kirche. (Bild: Urs Hanhart (Bristen, 9. März 2017))

Blick aus dem Helikopter auf das abgeschnittene Dorf Bristen mit der Kirche. (Bild: Urs Hanhart (Bristen, 9. März 2017))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.