Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BÜRGLEN: 1000 Haushalte im Schächental vorübergehend ohne Strom

Am Freitagmorgen ist es zu einem Unterbruch der Stromversorgung des gesamten Schächtentals ab Bürglen gekommen. Betroffen waren rund 1000 Haushalte.
Der Verkauf von Strom des EWN hat um 3% abgenommen. (Symbolbild / Neue ZZ)

Der Verkauf von Strom des EWN hat um 3% abgenommen. (Symbolbild / Neue ZZ)

Die Stromversorgung war am Freitag ab 11.15 Uhr unterbrochen, wie das Elektrizitätswerk Altdorf (EWA) mitteilte. Die Einsatzkräfte des EWA würden mit Hochdruck daran arbeiten, den Grund für den Stromausfall zu eruieren und die Störung zu beheben. Wie lange es dauern wird, bis die Stromversorgung wieder vollständig hergestellt ist, darüber gibt es keine Angaben.

Seit 13.26 funktioniert nach Angaben des EWA die Stromversorgung für die Gemeinden Spiringen und Unterschächen wieder. Damit sind nur noch vereinzelte Hausanschlüsse im Schächental ohne Strom.

Wieso es zum Stromunterbruch kam, blieb unklar. Die vom Ausfall betroffenen Gemeinden hätten über eine zweite Leitung wieder ans Netz angeschlossen werden können, sagte ein EWA-Sprecher auf Anfrage.

pd/zim/sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.