Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bürglen: Martin Arnold-Widmer kandidiert als Sozialvorsteher

Die Ortsparteien der CVP, FDP, SP und SVP haben sich im Hinblick auf die Wahlen vom 23. September auf eine gemeinsame Liste an Kandidatinnen und Kandidaten geeinigt.
Am 23. September stehen in Bürglen Wahlen an. Nun stehen die Kandidatinnen und Kandidaten fest. (Bild: Urs Hanhart, 4. Juni 2018)

Am 23. September stehen in Bürglen Wahlen an. Nun stehen die Kandidatinnen und Kandidaten fest. (Bild: Urs Hanhart, 4. Juni 2018)

Am 23. September werden in Bürglen Gemeinderat, Schulrat und Baukommission für die Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Die Ortsparteien der CVP, FDP, SP und SVP haben auf eine gemeinsame Liste geeinigt, die sie den Stimmbürgern als Wahlvorschlag unterbreiten.

Für den Gemeinderat vorgeschlagen werden folgende bisherige Gemeinderatsmitglieder: Vizepräsidentin Luzia Gisler-Gisler (SP) als Gemeindepräsidentin, die bisherige Sozialvorsteherin Claudia Gisler-Walker (CVP) als Vizepräsidentin, Anton Herger-Arnold (SVP) als Verwalter sowie Miriam Christen-Zarri (FDP), Alois Arnold-Fassbind (SVP) und Philipp Zgraggen-Russi (FDP) als Mitglieder.

Langjähriger Präsident des Turnverbands kandidiert

Martin Arnold-Widmer stellt sich als Sozialvorsteher zur Wahl. (Bild: PD)

Martin Arnold-Widmer stellt sich als Sozialvorsteher zur Wahl. (Bild: PD)

Als neuer Sozialvorsteher kandidiert Martin Arnold-Widmer (CVP). Martin Arnold-Widmer ist verheiratet und Vater von zwei schulpflichtigen Kindern. Beruflich ist der 42-jährige eidgenössisch diplomierte Elektroingenieur FH als Leiter Engineering bei der Firma Elektro Nauer AG tätig und war unter anderem langjähriger Präsident des Urner Turnverbandes.

Für den Schulrat kandidieren erneut die nachfolgenden Personen: Priska Bürgi-Bissig (parteilos) als Präsidentin, Hansueli Gisler-Arnold (SVP) als Vizepräsident, Bernadette Arnold-Furrer (CVP) als Verwalterin und Bruno Arnold (SVP), Luzia Gisler-Wenk (parteilos) sowie Barbara Ott-Stump (parteilos) als Mitglieder.

Marketing-Leiter als Schulrat vorgeschlagen

Christoph Seeholzer-Püntener kandidiert für den Schulrat. (Bild: PD)

Christoph Seeholzer-Püntener kandidiert für den Schulrat. (Bild: PD)

Als neues Mitglied des Schulrates wird Christoph Seeholzer-Püntener (FDP) vorgeschlagen. Der 37-jährige Christoph Seeholzer-Püntener ist verheiratet und Vater von zwei kleinen Töchtern. Er ist Marketingplaner mit eidgenössischem Fachausweis und als Leiter Marketing im Seminar- und Wellnesshotel Stoos tätig.

Bei der Zusammensetzung der Baukommission gibt es keine Veränderungen. Vorgeschlagen werden die bisherigen Mitglieder: Felix Bissig-Tresch (FDP) als Präsident, Gerda Arnold (parteilos), Edwin Gisler-Marazzi (parteilos), Walter Arnold (parteilos) und Bernhard Arnold-Streit (SVP) als Mitglieder. Die Bürgler Ortsparteien sind überzeugt, mit der gemeinsamen Liste qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen zu können, wie es in einer Mitteilung heisst. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.