BÜRGLEN: Grosses Feuerwehraufgebot wegen Holzbrand

Ein brennender Holzhaufen hat in Bürglen ein grosses Feuerwehraufgebot ausgelöst. Insgesamt 49 Mann standen im Einsatz.

Drucken
Teilen

Der Brand brach am späten Samstagabend im Bürgler Gemeindteil Spiss aus. Zum Schutz eines Hauses und des naheliegenden Waldes wurden 45 Feuerwehrleute aus Bürglen und Altdorf sowie 4 Mann der Chemiewehr Uri aufgeboten.Bei den Löscharbeiten wurden zwei Tanklöschfahrzeuge eingesetzt.

Nach Angaben der Kantonspolizei Uri wurde niemand verletzt; weder am Haus noch am Wald entstand Sachschaden.

Die genaue Ursache des Brandes wird vom Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Uri untersucht. Offenbar hatte ein Anwohner beim Holzhaufen Asche entsorgt, in der sich mutmasslich noch glühende Teile befunden haben.

pd/bac