BÜRGLEN: Jugendlokal-Baracke muss nun Platz machen

Die Jugendlichen wollen im Loch bleiben. Doch dorthin will auch die Feuerwehr. Jetzt zeichnet sich in Bürglen ein Kompromiss ab.

Drucken
Teilen
Georges Danioth, Bürglens Gemeindepräsident: «Das Loch ist der perfekte Ort für ein Jugendlokal.» (Bild Markus Zwyssig/Neue UZ)

Georges Danioth, Bürglens Gemeindepräsident: «Das Loch ist der perfekte Ort für ein Jugendlokal.» (Bild Markus Zwyssig/Neue UZ)

Die Feuerwehr Bürglen will im Loch ein neues Feuerwehrlokal bauen. Doch dafür muss die Baracke mit dem Jugendlokal Platz machen. Dies versuchten Jugendliche zu verhindern. Schliesslich suchten sie mit der Gemeinde nach Alternativen für ihr Lokal. Doch ein besserer Ort für das Jugendlokal konnte nicht gefunden werden.

Nun spannen Feuerwehr und die Jugendlichen zusammen und wollen gemeinsam ein neues Lokal bauen. Am Donnerstag stimmen die Bürgler an der offenen Dorfgemeinde über den Planungskredit ab.

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.