Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bürgler Winzer verzeichnet Rekordjahr

Der Sommer 2018 bescherte dem Weinbau von Gusti Planzer-Imhof im Rebberg im Hirzenboden in Bürglen eine Rekordernte an Weintrauben.
Franz Imholz
Winzer Gusti Planzer-Imhof stellt hocherfreut fest, dass seine Blauburgundertrauben dieses Jahr einen ausserordentlich guten Qualitätsstandard aufweisen. (Bild: Franz Imholz (Bürglen, 26. September 2018))

Winzer Gusti Planzer-Imhof stellt hocherfreut fest, dass seine Blauburgundertrauben dieses Jahr einen ausserordentlich guten Qualitätsstandard aufweisen. (Bild: Franz Imholz (Bürglen, 26. September 2018))

Der Frühling, Sommer und der Herbst bot für den Weinbau allgemein optimalste Bedingungen. Die lange trockenen und heissen Monate Juni , Juli und August behagten den Reben gut. Ohne schwere Gewitter mit Hagelschlag liessen die Weintrauben bestens gedeihen.

Seit 35 Jahren im Hirzenboden

Winzer Gusti Planzer-Imhof vom Restaurant Schützenhaus Bürglen bewirtschaftet den Rebberg Hirzenboden auf der Sonnenseite des Schächentals oberhalb des Kraftwerkes EWA seit 1983. Die 1500 Blauburgunder Rebstöcke im zum Teil steilen Gebiet im hinteren Hirzenboden verlangen eine sehr intensive und arbeitsreiche Pflege, um im Herbst einen optimalen Ertrag ernten zu können.

Gusti Planzer-Imhof ist glücklich um für die Arbeitsintensiven Abschnitte auf einen zuverlässigen, erprobten und grossen Helferstab zurückgreifen zu können.

Noch nie so viele Trauben wie heuer

Am Mittwoch 26. September, gut zwei Wochen früher als üblich, trafen sich in den frühen Morgenstunden 20 fleissige Helferinnen und Helfer, um im Weinberg Hirzenboden die Trauben abzulesen. Die fleissigen Hände arbeiteten so beflissen, dass nach 15 Uhr die letzte Kiste mit den geernteten Blauburgundertrauben verladen werden konnte. Dabei wurde festgestellt dass im Hirzenboden seit 1983 noch nie so viele Trauben geerntet werden konnten.

Gusti Planzer-Imhof stellte hocherfreut fest, dass die Weintrauben dieses Jahr einen ausserordentlich guten Qualitätsstandard aufweisen. Dieser sehr gute Wert ist vor allem auf den optimalen Sommer zurückzuführen. Diese Ernte verspricht, ein aussergewöhnlich guter 2018er zu werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.