Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BUNDESRAT: Couchepin trifft junge Urner

Pascal Couchepin besuchte gestern in Altdorf die Junge FDP. Das Treffen mit einem Bundesrat soll keine einmalige Sache bleiben.
Bundesrat Pascal Couchepin beim Gespräch. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Bundesrat Pascal Couchepin beim Gespräch. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Im Rittersaal im Restaurant Lehnhof in Altdorf ging es gestern um die Mittagszeit zu und her wie in einem Bienenhaus. Die Gesprächsrunde mit Bundesrat Pascal Couchepin regte die jungen FDPler beim Apéro offensichtlich zum emsigen Weiterdiskutieren an.
Der 18-jährige Mittelschüler Pascal Arnold war vom Treffen mit dem Bundesrat positiv überrascht. «Pascal Couchepin ist sehr zugänglich und alles andere als abgehoben», sagte er nach der Gesprächsrunde.

Die vorgängige Diskussionsrunde hatte unter Ausschluss der Medien stattgefunden. «Die Jugendlichen sollten frei sprechen können», begründete Bundesrat Pascal Couchepin diesen Entscheid beim Apéro.

Bald auch Merz in Altdorf?
Petra Walker hofft, dass es wieder einmal zu einem Treffen mit einem prominenten Politiker mit liberalem Gedankengut kommt: «Wir setzen alles daran, dass wir auch den zweiten FDP-Bundesrat, Hans-Rudolf Merz, in Uri begrüssen können.»

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Sonntag in der «Zentralschweiz am Sonntag»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.