Bus erfasst Mädchen auf Fussgängerstreifen

In Altdorf wurde am Montagabend ein Mädchen von einem Bus angefahren. Der Chauffeur hatte die 10-Jährige auf dem Fussgängerstreifen zu spät erkannt.

Drucken
Teilen

Am späteren Montagabend war ein Busfahrer von Altdorf in Richtung Flüelen unterwegs. Auf der Höhe der Einfahrt zum Schwimmbad Moosbad stand auf der Gegenfahrbahn eine Fahrzeugkolonne, welche sich bis Höhe Fussgängerstreifen staute.

Laut Mitteilung der Urner Kantonspolizei vom Montag wurde die Sicht auf den linken Teil des Fussgängerstreifens durch einen Lastwagen eingeschränkt. Als sich der Bus kurz vor dem Streifen befand, rannte ein 10-jähriges Mädchen von links über die Strasse. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zur Kollision mit dem Mädchen, welches zirka fünf Meter vor ein anderes Fahrzeug geschleudert wurde. Das Mädchen wurde verletzt und in ein auswärtiges Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 1000 Franken.

pd/bep