Chorkonzert
«Vienna Sounds»: Männerchöre singen in Altdorf und Zug

Der Männerchor Harmonie Altdorf hat sich für zwei Konzerte mit den Männerchören Zug und Cham zusammengeschlossen.

Drucken
Die Männerchöre sind in Zug zusammen mit dem Stadtorchester Zug aufgetreten.

Die Männerchöre sind in Zug zusammen mit dem Stadtorchester Zug aufgetreten.

Bild: PD

Der Männerchor Harmonie Altdorf hat zusammen mit den Männerchören Cham und Zug zwei Konzerte in Altdorf und Zug durchgeführt. Die Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauss und Johannes Brahms waren dem Thema «Vienna Sounds» gewidmet, teilt der Chor mit.

In der gut gefüllten Pfarrkirche Altdorf hat das erste Konzert am 27. März unter der Leitung von Martin Geiser aus Bern stattgefunden. Der Altdorfer Pastoralassistent Walter Arnold führte mit Hinweisen zu den Vorträgen durch das Konzert. Als Solistin trat die Mezzosopranistin Sonja Leutwyler auf, zusammen mit dem Tenor Simon Witzig. Am Klavier begleitete die Urner Pianistin Franziska Hach-Herger die Chöre. Die Zuhörerinnen und Zuhörer applaudierten den Musizierenden, die daraufhin eine herausfordernde Zugabe zum Besten gaben.

In Zug musizierten sie mit dem Stadtorchester

Nach diesem Konzert bereiteten sich die drei Chöre zusammen mit dem Stadtorchester Zug auf das nächste Konzert vor. Dieses fand am 3. April im fast voll besetzten Casino Zug statt. Der Präsident des Männerchors Zug, Lukas Marbacher, eröffnete die Vormittagsmatinee, die wiederum unter der Leitung von Martin Geiser stattfand. Da die Chöre nun mit einem Orchester und nicht mit einer Klavierbegleitung auftraten, mussten sie die Stimmstärke im Verhältnis zum Orchester neu einüben. Die Orchestervorträge, die Zusatzeinlagen der Solistin und des Solisten sowie der Chorgesang begeisterten das Publikum.

Für alle Chormitglieder war es ein besonderes Erlebnis, nach den Proben während vier Monaten nun zwei so erfolgreiche Konzerte durchzuführen. (pd/cn)