Coronamassnahmen: Urner Sonderstab steht unter neuer Leitung

Der Sonderstab Covid-19 wird auf den 1. Dezember neu organisiert. Unterstellt ist dieser Gesundheitsdirektor Christian Arnold.

Markus Zwyssig
Drucken
Teilen
Emil Kälin übernimmt die Leitung des Sonderstabs.

Emil Kälin übernimmt die Leitung des Sonderstabs.

Bild: PD

Im Kanton Uri gibt es aktuell 158 Corona-Fälle. 6 Personen sind hospitalisiert, 187 in Quarantäne. 9 Personen sind verstorben. Die Covid-19-Situation dauert länger als noch im Sommer 2020 angenommen. Zurzeit schwappt eine starke zweite Welle auch durch den Kanton Uri.

Der Sonderstab wird aufgrund der primär gesundheitspolitischen Herausforderungen auf den 1. Dezember Gesundheits-, Sozial- und Umweltdirektor Christian Arnold unterstellt. Unverändert bleibt die Gesamtverantwortung über den Einsatz beim Gesamtregierungsrat. Die Leitung des Sonderstabs liegt neu bei Emil Kälin, der diese Aufgabe nach seiner Frühpensionierung als Generalsekretär der Volkswirtschaftsdirektion übernimmt. Sein Stellvertreter ist Adrian Zurfluh, der auch zusammen mit Marian Balli für die Kommunikation zuständig ist. Das Ressort Gesundheit betreuen der Vorsteher des Amts für Gesundheit, Roland Hartmann, und Kantonsarzt Jürg Bollhalder. Der Bereich Infoline und Schutzkonzepte wird per 11. Januar von Walter Imholz vom Amt für Bevölkerungsschutz und Militär wahrgenommen.