CVP Uri hat die Qual der Wahl

Mindestens sieben CVP-Politiker wollen am 11. März 2012 in die Urner Regierung. Auch Adrian Zurfluh kandidiert definitiv.

Drucken
Teilen
Auch Adrian Zurfluh will in die Regierung. (Bild: Florian Arnold / Neue UZ)

Auch Adrian Zurfluh will in die Regierung. (Bild: Florian Arnold / Neue UZ)

Auch Adrian Zurfluh will in die Regierung. (Bild: Florian Arnold / Neue UZ)

Auch Adrian Zurfluh will in die Regierung. (Bild: Florian Arnold / Neue UZ)

Der 42-jährige Adrian Zurfluh (CVP, Altdorf) hat am Montag seine Regierungsratskandidatur offiziell lanciert. Zurfluh hatte sein Interesse bereits vor längerer Zeit bekundet, einen definitiven Entscheid aber von der Wahl von Isidor Baumann in den Ständerat abhängig gemacht. Nun stellt er sich anlässlich des Nominationsparteitags der CVP Uri vom 29. November offiziell zur Wahl.

Zurfluh gilt unter anderem als Mann der Urner Landwirtschaft. Nicht antreten werden hingegen die ebenfalls gehandelten Bauernvertreter Daniel Furrer, Erstfeld, und Othmar Zgraggen, Attinghausen. Und ebenfalls seit gestern steht fest, dass auch Andreas Bilger, Seedorf, und Franz-Xaver Brücker auf eine Regierungsratskandidatur verzichten.

Bruno Arnold

<span class="m-black">Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper. </span>