Daniel Koch spricht im Theater Uri

Der Corona-Krisenmanager der Nation stellt sich in der Urner Talkshow «Greedi üüsä» den Fragen von Moderator Heinz Keller. Die Veranstaltung findet am 11. September statt.

Drucken
Teilen
Daniel Koch mit seiner Holzfigur.

Daniel Koch mit seiner Holzfigur.

Bild: PD / Luzia Schuler-Arnold
(lur)

Schweizweit bekannt wurde er durch seinen Einsatz im Rahmen der Coronapandemie. Nachdem Daniel Koch bereits im Juni in den Kanton Uri kam, um eine ihm nachempfundene Holzstatue in Isenthal abzuholen, wird er dem Gotthardkanton nun abermals einen Besuch abstatten. Am 11. September ist Koch zu Gast in der Gesprächsreihe «Greedi üüsä» im Theater Uri, wie dieses auf seiner Website schreibt.

Mit Daniel Koch lade man erstmals einen Gast ein, der bislang öffentlich wenig im Kanton Uri unterwegs war. «Mit seinem Namen verbinden sich unzählige Wäg- und Unwägbarkeiten, die für Uri, ja für die ganze Schweiz einschneidend waren.» Die Krise werde zwar zur Sprache kommen, aber der Abend drehe sich um den Menschen Daniel Koch hinter seinem öffentlichen Gesicht.

Moderiert wird der Anlass von Heinz Keller, Severin Sutter wird mit seinem Cello auftreten.

Hinweis: Der Anlass findet am 11. September um 19.30 Uhr im Theater Uri statt. Weitere Infos unter theater-uri.ch.

Mehr zum Thema