Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DANKESWORTE: Indergand bedankt sich

Die IG Radsport Uri ist eine selbstständige und vereinsunabhängige Interessengemeinschaft ohne kommerzielle Basis. «Zu den einzigartigen Erfolgen der Sportler hat in den vergangenen Jahren eine grosse Anzahl von Leiterinnen und Leitern, Sponsoren und Gönnern beigetragen, aber auch eine riesige Fangemeinde, die jeweils am Streckenrand für unglaubliche Stimmung besorgt war», sagt Sepp Indergand. «Ihnen allen möchte ich meinen herzlichsten Dank aussprechen», betont der abtretende IG-Drahtzieher. «Allen voran erwähnt seien die Hauptsponsoren, von denen uns die Arnold & Co. AG aus Flüelen von Beginn weg unterstützt hat.» Am grossen Erfolg beteiligt waren aber auch die Gipo AG in Seedorf, das Urner Elektrizitätsunternehmen EWA, die Urner Kantonalbank, die Gotthard-Raststätte, das Putzteam Heidi Furrer und die Schreinerei Ber­ther. Einen ganz besonderen Dank richtet der abtretende technische Leiter an seinen langjährigen Begleiter Rolf Furrer, der in verdankenswerter Weise die Administration der IG Radsport Uri weiterführt. Die IG ihrerseits bedankt sich bei ihrem abtretenden Funktionär für seinen unermüdlichen und unbezahlbaren Einsatz zum Wohle des gesamten Urner Radsports. (jm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.