MG Isenthal bereitet sich auf das Innerschweizerische Musikfest vor

Die Musikgesellschaft blickte an der GV auf ein intensives Jahr mit 51 Proben und Auftritten zurück. Andy Arnold ersetzt Peter Muggler als Mitglied des Vorstands.

Lea Gisler-Bissig
Drucken
Teilen
Von links: der abtretende Peter Muggler, die kantonale Veteranin Lea Gisler-Bissig, Präsidentin Daniela Walker sowie die Vorstandsmitglieder Monika Gisler, Margrit Arnold, Martin Bissig und Andy Arnold (neu). (Bild: PD, Isenthal, 22. Februar 2019)

Von links: der abtretende Peter Muggler, die kantonale Veteranin Lea Gisler-Bissig, Präsidentin Daniela Walker sowie die Vorstandsmitglieder Monika Gisler, Margrit Arnold, Martin Bissig und Andy Arnold (neu). (Bild: PD, Isenthal, 22. Februar 2019)

Am 22. Februar nahm eine stattliche Anzahl von Aktiv- und Ehrenmitgliedern der Musikgesellschaft Isenthal an der GV im Hotel Urirotstock teil. Präsidentin Daniela Walker blickte in ihrem Bericht auf ein intensives Vereinsjahr zurück. Die Musikantinnen und Musikanten trafen sich zu 51 Proben und Auftritten. Das bedeutete gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um sieben Zusammenkünfte. Hauptgründe dafür waren zusätzliche Auftritte wie etwa bei Firmung 18plus, am 300-Meter-Rütlischiessen sowie beim Gemeinschaftskonzert mit der Bläserklasse 18plus.

In seinem Jahresbericht zeigte sich Dirigent Alexander Troxler zufrieden mit den Leistungen der Aktiven. Potenzial nach oben gebe es immer, so der musikalische Leiter. Er ermunterte die Mitglieder «dran zu bleiben», gerade in diesem Jahr, in dem sich die MG Isenthal beim Innerschweizerischen Musikfest in Hergiswil der Jury stellen werde.

Andy Arnold ist neu im Vorstand

Kassier Peter Muggler trat nach 15 Jahren zurück. Er darf auf eine lange Tätigkeit im Vorstand zurückblicken. Daneben war er aber auch Vizepräsident im OK des Blasmusikfestivals und nahm grössere und kleinere Aufgaben innerhalb des Vereins wahr. Monika Gisler, die für eine weitere Amtsperiode gewählt wurde, wird neu als Finanzchefin amtieren. Andy Arnold wurde neu in den Vorstand gewählt, Reto Gisler einstimmig als Vizedirigent und Muko-Mitglied bestätigt.

An der DV des Blasmusikverbands Uri vom 8. Februar in Isenthal konnte Lea Gisler-Bissig für 25 Jahre aktives Musizieren geehrt werden. Mit einem Präsent wurde den Geehrten für ihre wertvolle Arbeit gedankt.

Das Vereinsjahr 2019 wird traditionsgemäss vom Jahreskonzert an Pfingsten und zusätzlich auch von der Teilnahme am Innerschweizerischen Musikfest in Hergiswil geprägt sein. Die MG Isenthal wird sich dort im Festival-Modus, das heisst mit einer 20-minütigen Spielzeit mit Selbstwahlstück und anschliessendem Jurygespräch beteiligen. Zum Schluss bedankte sich die Präsidentin beim Dirigenten Alexander Troxler und bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Musikjahr. Sie freue sich auf das angebrochene neue Vereinsjahr, das wiederum gespickt sei mit vielen musikalischen Highlights.