DENKMALPFLEGE: Schloss A Pro in Seedorf erhält neuen Anstrich

Im neuen Jahr in neuem Glanz erstrahlen soll das Schloss A Pro in Seedorf. Das Gebäude aus dem Jahr 1556 wird an Fassade, Holzwerken und Jalousien frisch gestrichen und muss dafür eingerüstet werden. Der Kanton investiert für die Sanierung rund 90'000 Franken.

Drucken
Teilen
Schloss A Pro in Seedorf. (Bild: Leserbild Edy Wipfli (19.04.2016, Seedorf))

Schloss A Pro in Seedorf. (Bild: Leserbild Edy Wipfli (19.04.2016, Seedorf))

Die Arbeiten am Schlösslein in Seedorf starten am Montag, bis Ende Jahr sollen sie abgeschlossen sein, wie die Baudirektion Uri am Freitag mitteilte. Das Vorgehen erfolgt in Absprache mit der Urner Denkmalpflege. Das Schloss steht unter Schutz und ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung.

Das burgenähnliche Schlösschen mit Wassergraben wurde von den Rittern A Pro erbaut. Diese hatten im Korn- und Weinhandel sowie im Kriegsdienst Ansehen und Reichtum erworben. Der Kanton Uri erwarb das Schloss im Jahr 1959. Seit 2009 gibt es ein Schlossrestaurant. Der Restaurationsbetrieb sowie die Ausstellung der Neat-Mineralien sind von der Sanierung nicht beeinträchtigt.

(sda)