«Der fidele Bauer» startet erfolgreich in den Vorverkauf

Noch laufen die Probearbeiten für die Operette der Musikbühne Uri. Doch bereits jetzt wurden 300 Tickets verkauft.

Georg Epp
Drucken
Teilen
So wie die Schauspieler am Probeweekend in einer Probeszene jubelten, freut sich auch das OK über den erfolgreichen Start des Vorverkaufs. (Bild: Georg Epp, Altdorf, 26. Mai 2019)

So wie die Schauspieler am Probeweekend in einer Probeszene jubelten, freut sich auch das OK über den erfolgreichen Start des Vorverkaufs. (Bild: Georg Epp, Altdorf, 26. Mai 2019)

Am vergangenen Wochenende wurde der Ticketvorverkauf der Operette «Der fidele Bauer» erfolgreich gestartet, über 300 Tickets wurden bereits reserviert und verkauft.

Die Musikbühne Uri mit Präsidentin Franziska Dahinden, aber auch OK-Präsident Ständerat Isidor Baumann freuen sich, dass die Probenarbeiten gut laufen. Bis zur Première vom 7. September 2019 gibt es für die rund 70 Schauspieler und das 30-köpfige Orchester natürlich noch einiges zu perfektionieren.

Die Operette erzählt die Geschichte der einfachen Bauernfamilie von der Urneralp «Oberplangg» und der hochrangigen Familie Grumow aus Berlin. Im Laufe der Handlung treffen diese aufeinander. Das im Jahr 1907 von Leo Fall komponierte Stück wurde von Franziska Dahinden, Josef Arnold-Luzzani, Hanes Zwyssig und Kurt Dahinden in einer Neufassung im Urnerdialekt stark überarbeitet. Die Produktion verspricht beste und humorvolle Unterhaltung. Vorgesehen sind 17 Aufführungen vom 7. September bis 6. Oktober 2019 im Theater Uri (Tellspielhaus Altdorf).