Deutliches Ja zur Sanierung der Biel-Bahn

Die Bürgler haben einem Kredit von 750 000 Franken sehr deutlich zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei niedrigen 21,8 Prozent.

Florian Arnold
Drucken
Teilen
Die Bahn ins Skigebiet Biel-Kinzig ist eine wichtige Erschliessung.

Die Bahn ins Skigebiet Biel-Kinzig ist eine wichtige Erschliessung.

Bild: Biel-Kinzig AG / Urner Zeitung

Die Luftseilbahn Brügg-Riedlig-Biel kann saniert werden. Der Gemeinderat Bürglen hatte einen Kredit von 750000 Franken für die technische Sanierung der Luftseilbahn Brügg-Riedlig-Biel sowie Ersatzanschaffungen der Biel-Kinzig AG beantragt. Nun kamen 570 Ja-Stimmen zu 92 Nein-Stimmen zu Stande. Die Stimmbeteiligung lag allerdings bei sehr niedrigen 21,8 Prozent, was wohl der Coronakrise geschuldet ist. Die Gemeinde hatte denn auch beantragt, wenn möglich brieflich abzustimmen.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,6 Millionen Franken. Davon beteiligt sich der Kanton mit einem zinslosen Darlehen von 1 Mio. Franken und mit einem A-fonds-perdu-Beitrag von 300'000 Franken. Bei der Korporation sind 200'000 Franken beantragt, bei Stiftungen 200'000 Franken. Die Biel Kinzig AG wird 150'000 Franken beisteuern.