Deutsche und Belgier krachen auf A2 ineinander

So hatten sich die Deutsche und der Belgier ihre Fahrt durch die Schweiz wohl nicht vorgestellt: Auf der A2 bei Amsteg konnten sie eine Auffahrkollision nicht verhindern.

Drucken
Teilen

Am Dienstagmittag fuhren zwei deutsche Autos auf der Autobahn A2 in Amsteg Richtung Süden. Auf der Höhe des Rastplatzes Grund musste der vordere Lenker verkehrsbedingt stark abbremsen. Um eine Auffahrkollision zu verhindern, wich die nachfolgende Lenkerin auf die Überholspur aus. Auf dieser befand sich ein belgisches Fahrzeug, welcher nun seinerseits nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und in das Heck der Deutschen fuhr. Laut Mitteilung der Urner Polizei wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 20‘000 Franken.

pd/bep