«D'GOTTHARDBAHN»: Gotthardbahn-Hörspiel direkt aus Altdorf

Das Hörspiel «D'Gotthardbahn» von Paul Steinmann wird am Tag des Neat-Durchstich in Altdorf ausgestrahlt. Vor drei Jahren war es noch als Theater in Göschenen zu sehen.

Merken
Drucken
Teilen
Szene aus dem Freilichtspiel «D'Gotthard-Bahn» 2007 in Göschenen. (Bild Neue UZ)

Szene aus dem Freilichtspiel «D'Gotthard-Bahn» 2007 in Göschenen. (Bild Neue UZ)

Paul Steinmann hat sein Theaterstück rund um den Bau des ersten Gotthardtunnels für den Durchstich im Basistunnel extra zum Hörspiel umgeschrieben. Der Text wird nicht im Radiostudio vorproduziert und als Konserve gesendet, sondern wird von Schauspielern auf der Bühne des Hotels Goldener Schlüssel in Altdorf gesprochen und als Live-Hörspiel ausgestrahlt.

Das Stück blendet ins 19. Jahrhundert zurück und bringt Licht in den Berg beim Bau des Gotthard-Eisenbahntunnels. Es erzählt wahre und fiktive Geschichten rund um dieses Jahrhundert-Bauwerk.

Das Stück erzählt auch von der Urner Bevölkerung, die mit fremden Arbeitern und Kulturen konfrontiert wird und vom grossen Geldstrom, der dank diesem Bauwerk ins Tal fliesst, profitieren möchte.

rem

HINWEIS
Freitag, 15. Oktober, 20.03 Uhr live auf DRS1. Die Plätze im Goldenen Schlüssel in Altdorf sind ausverkauft.