Die beliebten Urner Abendläufe stehen bevor

Die Urner Abendläufe des STV Altdorf gehen in ihre 26. Saison. Neu gibt es bei den Kleinen zwei zusätzliche Kategorien.

Philipp Zurfluh
Drucken
Teilen
Die Urner Abendläufe: eine Veranstaltung, die Generationen vereint. (Bild: Urs Hanhart, Seedorf, 5. September 2018)

Die Urner Abendläufe: eine Veranstaltung, die Generationen vereint. (Bild: Urs Hanhart, Seedorf, 5. September 2018)

Sie sind aus dem Urner Sportkalender nicht mehr wegzudenken: die Urner Abendläufe. Das idyllisch gelegene Reussdelta wird zur Laufstrecke für Gross und Klein. Am kommenden Mittwoch, 21. August, startet die Serie. Die weiteren Austragungen finden am 28. August und am 4. September statt.

Was Anfang der 1990er-Jahre klein und bescheiden begann, hat sich kontinuierlich zu einer Grossveranstaltung entwickelt. Die Jubiläumsauflage vergangenes Jahr – die Urner Abendläufe feierten den 25. Geburtstag – ging gar als die erfolgreichste in die Geschichte ein. An alle drei Veranstaltungen zusammengezählt nahmen nicht weniger als 1736 Personen teil – das waren 310 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2015.

«Wir wollen allen ein tolles Lauferlebnis bieten»

Dass sich dieses Jahr wieder so viele Läuferinnen und Läufer anmelden wie im Jubiläumsjahr, hält OK-Präsident Pirmin Walker für unwahrscheinlich. Doch dies sei auch keinesfalls im Sinn der Organisatoren: «Unser Ziel ist es nicht, den Rekord zu toppen, sondern allen ein tolles Lauferlebnis zu bieten», sagt Pirmin Walker. «Es geht ums Mitmachen. Jeder, der zweimal startet, kommt in die Verlosung einer Tombola.» Die Platzverhältnisse beim Start seien ohnehin schon beschränkt und die Strecke würde nicht noch mehr vertragen.

Anmeldungen bis 30 Minuten vor dem Start möglich

(pz) Die diesjährigen Urner Abendläufe finden jeweils mittwochs in Seedorf beim Seerestaurant statt. Die Wettkämpfe werden bei jeder Witterung durchgeführt. Anmeldungen werden ab 17 Uhr und bis 30 Minuten vor dem Start beim Seerestaurant entgegengenommen. Online-Anmeldungen sind nicht möglich. Je nach Kategorie variieren die Distanzen zwischen 1,2 und 6,7 Kilometer. Nach dem dritten Abendlauf wird eine Rangverkündigung im Seerestaurant durchgeführt. Wer an mindestens zwei Läufen teilgenommen hat, erhält einen Preis. Parkplätze sind auf dem Areal der Gipo und beim Schulhaus Seedorf vorhanden. Am See stehen keine zur Verfügung. Die Parkplätze des Tennisclubs Seedorf sind privat und dürfen nicht benutzt werden. Das Organisationskomitee empfiehlt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Jeden Abend wird eine Rangliste erstellt und im Internet publiziert (www.abendlauf.ch).

Vor allem bei den Jüngsten sind die Startfelder gross. Das OK hat diesem Umstand Abhilfe geschafft und zwei neue Kategorien eingeführt, mit welchen die «Piccolo»-Startfelder bei den Mädchen und Knaben verkleinert werden sollen. Dadurch hat es in diesen Kategorien nur noch zwei statt vier Jahrgänge. Die Startzeiten wurden aufgrund der neuen Kategorien angepasst. Die ersten Starts sind neu um 17.35 Uhr, die letzten neu um 19 Uhr.

Gewitter sorgte 2018 für Premiere

Die Beliebtheit des Events hat für Pirmin Walker mehrere Gründe: «Die Urnerinnen und Urner laufen gerne, vor allem in der Gruppe.» Ein wichtiger Aspekt sei auch die Terminierung auf den Mittwochabend. «Während der Woche kann man die Leute eher für eine solche Veranstaltung begeistern als am Wochenende.» Natürlich hofft das OK auf Wetterglück. 2018 musste wegen eines starken Gewitters erstmals ein Lauf verschoben werden. Pro Laufabend sorgen über 40 Helfer des STV Altdorf für einen reibungslosen Ablauf. «Wir haben nie Probleme Freiwillige zu rekrutieren. Alle sind immer mit Freude dabei und helfen tatkräftig mit», freut sich Pirmin Walker.

Mehr Informationen unter www.stv-altdorf.ch