Die härteste Urnerin

Im Juni startet Trix Zgraggen als erste Schweizerin am Race across America. Davor absolviert die 45-jährige Urnerin einen ganz speziellen Härtetest.

Drucken
Teilen
Trix Zgraggen will die Tour de Suisse nonstop abspulen. (Bild: Urs Hanhart / Neue LZ)

Trix Zgraggen will die Tour de Suisse nonstop abspulen. (Bild: Urs Hanhart / Neue LZ)

Die diesjährige Tour de Suisse umfasst neun Etappen und führt über eine Gesamtdistanz von knapp 1399 Kilometern. Insgesamt müssen die Radprofis 19 000 Höhenmeter überwinden – trotz Pausen zwischen den Teilstücken zweifellos ein sehr happiges Programm. Und eben an dieser harten Tour de Suisse plant die 45-jährige Altdorfern Trix Zgraggen einen für Normalsterbliche schier unglaublichen Ritt: Sie möchte die gesamte Strecke der Schweizer Landesrundfahrt nonstop abspulen. Alles ist mit den Organisatoren der Tour de Suisse abgesprochen. Los geht es am 3. Mai mit einer Medienkonferenz der Tourverantwortlichen in Lugano, an der auch Zraggen auftreten wird.

Nur ein Aufgalopp

Für die Mutter dreier Söhne im Alter zwischen 17 und 21 Jahren ist diese Mammut-Tour durch ihr Heimatland lediglich ein Test beziehungsweise ein Training im Hinblick auf die ultimative Herausforderung: Am 12. Juni bestreitet Zgraggen erstmals das Race across America, das von der Westküste der Vereinigten Staaten zur Ostküste führt. Mit einer Wahnsinnsdistanz von rund 5000 Kilometern und 30 000 Höhenmetern gilt es als das mit Abstand längste und härteste Nonstop-Radrennen der Welt.

Urs Hanhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Sonntag in der Zentralschweiz am Sonntag oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.