JSVP Uri empfiehlt Pascal Blöchlinger als Nationalrat

An der Mitgliederversammlung vom 19. September gab die JSVP Uri Wahlempfehlungen für den 20. Oktober ab.

Merken
Drucken
Teilen
(jb)

Am vergangenen Donnerstag, 19. September, führte JSVP Uri ihre Parteiversammlung im Hotel Höfli durch. Präsident Fabio Affentranger begrüsste die anwesenden Mitglieder und bedankte sich für den Einsatz der letzten Monate.

Sowohl die Teilrevision des Gesetzes über die direkten Steuern im Kanton Uri als auch der Verpflichtungskredit zur Digitalisierung der Steuerprozesse bei natürlichen Personen erhielten eine klare Zustimmung. Wie es bereits der Regierungsrat und der Landrat empfehlen, will die JSVP Uri einen weiteren Schritt ins digitale Zeitalter machen, indem die heutige «Excel-Steuererklärung» durch eine moderne, digitale Steuererklärung ersetzt und das klassische Papierdossier durch ein elektronisches Steuerdossier abgelöst wird. Die Junge SVP Uri setzt sich für weniger Bürokratie ein und ist daher überzeugt, dass der Verpflichtungskredit von 1 740 000 Franken eine zeitgemässe und sinnvolle Investition ist. Das Dienstleistungsangebot des Kantons Uri wird dadurch effizienter und effektiver gestalten. Auch die derzeit geführte «Klimahysterie» könne sich dank weniger Papierkram freuen. Weiterhin würde die Möglichkeit, die Steuererklärung in Papierform auszufüllen und einzureichen bestehen.

Unterstützung für FDP- und CVP-Ständeratskandidaten

Mangels Alternativen beschloss die Jungpartei Josef Dittli von der FDP Uri und Heidi Z’graggen von der CVP Uri für den Ständerat zu empfehlen. Wichtig sei dabei die Aussage der aktuellen Regierungsrätin an der letzten Parteiversammlung der SVP Uri, nämlich dass das derzeitige EU-Rahmenabkommen nie und nimmer angenommen und umgesetzt werden darf.

Als Nationalrat wird der Betriebswirtschafter Pascal Blöchlinger einstimmig empfohlen. Mit seinem Leistungsausweis und seinen politischen Absichten sei er die einzige Person für das Mandat. Seit 2012 ist er als Landrat für die SVP tätig und führte jahrelang als Präsident deren Partei. Seit Juni 2019 kam mit dem Mandat «Präsident des Landrats» ein weiterer Meilenstein hinzu. Pascal Blöchlinger setzt sich für einen starken Wirtschaftsstandort Uri ein, steht ein für die geografische und persönliche Nähe der Wirtschaft zur Politik, bekämpft die Bürokratie und setzt sich mit Leidenschaft für eine ideale Verkehrsanbindung Uri – darunter die Axenstrasse – ein.